Rahmenbedingungen

Alter der Kinder

Die Spielgruppe ist offen für Kinder ab 2.5 Jahren bis zum Kindergarteneintritt.

Gruppeneinteilung.

Eine Gruppe besteht in der Regel aus maximal 8 Kindern und bleibt während eines Schuljahres konstant.

Mögliche Spielgruppentage

  • Montag
  • Dienstag
  • Mittwoch

von 8.40 bis 11.30 Uhr (Einlaufzeit von 8.40 bis 8.55 Uhr)

Wo?

Vereinslokal bei der Turnhalle Grossbühl

Kosten pro Quartal

  • 1 Vormittag:      Fr. 240.-
  • 2 Vormittage:    Fr. 456.- (228.- pro Morgen)
  • 3 Vormittage:    Fr. 648.- (216.- pro Morgen)

Mit der ersten Quartalsrechnung ist auch der Mitgliederbeitrag für das laufende Vereinsjahr zu bezahlen. Dieser beträgt 10.- Fr. pro Jahr und Familie.

Härtefonds

Ein Härtefonds steht für finanzschwache Familien zur Verfügung. Ein Rabatt von 50% auf den Quartalsbeitrag für einen Morgen pro Woche kann gewährt werden an maximum zwei Familien pro Jahr.

Generalversammlung

Die Generalversammlung des Vereins findet normalerweise, zusammen mit dem Elternabend, einmal im Jahr, im August, statt.

Neueintritt

Ein Neueintritt ist jederzeit möglich. Wir gewähren eine Probezeit von 3 Wochen (kostenlos wenn ohne Erfolg). Nach Ablauf der Probezeit entscheidet die Spielgruppenleiterin, zusammen mit den Eltern über den definitiven Eintritt. Für das angebrochene Quartal wird der Betrag proportional zur Anzahl in Anspruch genommener Monate verrechnet.

Wegen der starken Nachfrage musste der Vorstand jüngst entscheiden, dass

  1. nur Kindern, die im darauffolgenden Schuljahr in den Kindergarten kommen, Mehrfachbelegungen zugesagt werden können.
  2. Kindern aus dem angrenzenden Ausland nur dann ein Platz zugesagt werden kann, wenn es am Schuljahresbeginn noch freie Plätze gibt.

Elterngespräche

Elterngespräche sind freiwillig, können aber gerne mit der Spielgruppenleiterin abgemacht werden.

Krankheit

Bei Krankheit bitte das Kind zu Hause behalten und die Spielgruppenleiterin informieren. Bei Krankheit der Spielgruppenleiterin werden die Eltern mit einem Rundtelefon informiert, sofern der Spielgruppenmorgen nicht stattfindet.

Austritt

Der Austritt aus der Spielgruppe erfolgt nach Absprache mit der Spielgruppenleiterin. Erfolgt der Austritt während eines Quartals, so ist der volle Betrag für die laufende Periode zu bezahlen.

Versicherung

Unfall- und Haftpflichtversicherung des Kindes ist Sache der Eltern.

Ferien

Die Ferien und Feiertage richten sich nach dem Ferienplan der Primarschule Rodersdorf.

Kleidung und Verpflegung

Kleiden Sie Ihr Kind bequem und zweckmässig, damit es sich auch mal schmutzig machen darf (malen, basteln…). Im Winter Mützen und Handschuhe nicht vergessen. Znüni wird im Täschli oder Rucksäckli mitgebracht, Wasser wird von der Speilgruppe zur Verfügung gestellt. Die Finken können in der Garderobe, in der eigenen Schachtel, deponiert werden. Alle Kinder erhalten eine Zahnbürste und putzen nach den Znüni die Zähne. Am Geburtstag kann, nach Absprache mit der Spielgruppenleiterin, ein kleines Znüni mitgebracht werden.

Ausnahmen

Mit Einverständnis der Spielgruppenleiterin kann der Vorstand Ausnahmen zu diesen Regeln bewilligen.